Mit Enhanced Related Lists Benutzereffizienz steigern.

Eine Stärke von Salesforce CRM ist es, alle zusammengehörigen Informationen, beispielsweise zu einem Kunden, in einer Ansicht darstellen zu können. Dabei werden alle mit dem Kunden (Account) verknüpften Informationen in Themenlisten (Related Lists) dargestellt. Durch die technische Verknüpfung der Datensätze entsteht eine 360° Kundensicht: Der Benutzer erhält ein umfassendes Bild zu einem Kunden und dessen Geschäftsvorfällen. Diese Themenlisten gibt es in fast allen Ansichten im System und zeigen die wichtigsten Informationen in ausgewählten Feldern an.

Wenn der Standard nicht mehr ausreicht.

Mit der Einführung von Lightning kam die Möglichkeit hinzu, alle oder einzelne Themenlisten in einer Lightning-Komponente sehr flexibel auf einer Lightning-Datensatzseite zu platzieren. Zur Darstellung gibt es verschiedene Typen: „Standard“ und „erweitert“ bestimmen, wie viele Felder angezeigt werden, während abhängig von der Seitenaufteilung optisch zwischen Listen- und Kachelansicht gewählt werden kann.

 

Trotz der Modernisierungen ist die Funktionalität der Standard-Themenlisten begrenzt und es gibt Anforderungen für andere Darstellungen. Für viele solcher Anforderungen kann die Erweiterung „CMTD Enhanced Related List“ von der Salesforce AppExchange eingesetzt werden. Dies ist eine kostenlose Lightning Component von Salesforce Labs und kann in jeder Salesforce-Org installiert werden. Sie wird wie die Standard-Themenlisten auf der Lightning-Datensatzseite platziert und bietet eine Menge weiterer Anpassungsmöglichkeiten.

 

Quelle: https://appexchange.salesforce.com/servlet/servlet.FileDownload?file=00P3A00000iHQnPUAW

Vorteile der Enhanced Related Lists.

Listendarstellung in rechter Randleiste
Wenn untergeordnete Datensätze sehr kompakt aufgelistet werden sollen, ist dies im Standard leider nicht möglich, weil automatisch immer die Kachel-Darstellung gewählt wird. Mit den Enhanced Related Lists ist auch eine sehr kompakte Auflistung mit zwei oder drei Spalten als Liste möglich.

 

Relevante Datensätze filtern
Mit den Enhanced Related Lists hat man die Möglichkeit, innerhalb der Themenliste nach bestimmten Kriterien zu filtern und nur diese Datensätze anzeigen zu lassen. Es ist auch möglich, von einem Objekt mehrere Themenlisten anzeigen zu lassen, zum Beispiel für jeden Datensatztyp eine eigene Liste. Bei Bedarf könnten sogar in jeder Liste unterschiedliche Spalten dargestellt werden.

 

Spaltenüberschriften sind individuell anpassbar
Eine Standard Related List hat als Spaltenüberschrift immer den genauen Feldnamen. Das ist unter Umständen unübersichtlich, wenn die Feldnamen lang sind oder alle identisch beginnen und abgeschnitten angezeigt werden. In Enhanced Related Lists sind alle Spaltenüberschriften individuell anpassbar. Außerdem lässt sich für jede Enhanced Related List ein individuelles Icon festlegen (im Standard ist es immer das Icon des entsprechenden  Objekts). Eine Liste mit allen verfügbaren Icons gibt es unter https://www.lightningdesignsystem.com/icons.

 

Bezeichner zum Absprung auf einen Datensatz ändern
In einer Standard Related List ist der Absprung auf die verknüpften Datensätze lediglich über das Standard-Namensfeld möglich. In einer Enhanced Related List dagegen kann in jeder Spalte ein Hyperlink eingerichtet werden. So kann man beispielsweise über die Datensatztypbezeichnung auf den Datensatz navigieren, obwohl der Standard-Link auf dem Autonumber Field „Namen“ liegt.

 

Die Usability für Ihre Benutzer optimieren.

Die Enhanced Related Lists bieten viele Vorteile und können kostenlos genutzt werden. Die Einrichtung erfolgt in zwei Schritten, per Metadaten-Objekt und der Lightning-Komponente für die Anzeige der Enhanced Related List auf dem Lightning-Seitenlayout. Für viele Salesforce-Administratoren ist die Konfiguration beim ersten Mal etwas undurchsichtig, aber genau dabei können wir gerne unterstützen.

Wir sind Ihr Partner, um das Beste aus Salesforce CRM für Sie heraus zu holen. 

Jetzt kostenloses Quick-Assessment anfragen!